Onleihe – digitaler Service der deutschen Bibliotheken

von | Mrz 26, 2020 | Nachrichten | 0 Kommentare

Weißt du, was die Onleihe bedeutet?
Die Onleihe ist ein Service für die Online-Ausleihe von digitalen Medien.
Wie funktioniert das?
Mit deinem Bibliotheks-Benutzerausweis kannst du E-Books, E-Magazines, E-Paper (Tages- und Wochenzeitungen, Fachzeitschriften), E-Audios (Hörbücher), E-Videos (Dokumentationen, Lehrvideos, Spielfilme), E-Music und E-Learning (Online-Kurse) 👩‍💻 ausleihen, d.h. herunterladen und auf dein Gerät (Smartphone📱, Tablett, Laptop 💻 oder Computer🖥️) übertragen.
Das Gute ist, man ist total flexibel, denn das funktioniert unabhängig von Öffnungszeiten🕛 und Ort.
Man muss dafür nur in einer Bibliothek registriert sein, z.B. hier bei uns in der Stadt und Landesbibliothek Dortmund https://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/bildungw.. oder in der Universitätsbibliothek der TU Dortmund https://www.ub.tu-dortmund.de/. Am Projekt nehmen aber auch viele andere Bibliotheken Deutschlands sowie die internationalen Goethe-Institute teil.
Übrigens, habt ihr gemerkt?
Der Begriff „Onleihe“ ein Kunstwort, das durch eine Wort-Verschmelzung von „online“ und „Ausleihe“ entstanden ist. Interessant, oder?
Das Beste ist aber, du kannst die Leihfrist ⏳gar nicht überziehen, denn eine zeitliche Kontrolle darüber läuft automatisch. Nach Ablauf der Leihfrist lassen sich die ausgeliehenen E-Medien-Dateien einfach nicht mehr öffnen und können gelöscht werden. Somit fallen keine Mahngebühren an. Cool, oder?
Perfekt Deutsch wüscht euch viel Spaß beim Onleihen! 😊

Folge uns auf facebook

Мы в контакте